Beim Batterievergleich schneidet die Salzbatterie gut ab. Die Vorteile:

  • Sie besteht aus unbedenklichen Materialien (32% Kochsalz, 22% Nickel, 22% Eisen, 20% Keramik)
  • Das Recycling der Salzbatterie ist seit 15 Jahren standardisiert. Die Metalle werden ausgeschmolzen und der Metallindustrie wieder zugeführt. Damit ist der Stoffkreislauf der Salzbatterie nahezu perfekt gelöst.
  • Die Salzbatterie wird zu 100% in der Schweiz hergestellt, nach Schweizer Umwelt- und Arbeitsstandards.
  • Die Salzbatterie kann im Gegensatz zu Blei- und Lithiumbatterien weder brennen noch explodieren und auch in sehr kalten (-25 Grad Celsius) oder sehr warmen Räumen (+60 Grad Celsius) betrieben werden, d.h. ohne Lüftung, ohne besondere Brandschutz- und Brandwarnvorrichtungen und ohne Klimatisierung.
  • Die Batterie, die InnovEnergy für den Salino einsetzt, ist äusserst robust und wird zu Tausenden in der Telekomindustrie als Ersatz für Bleibatterien eingesetzt. Industrielle Kunden wissen, dass die Salzbatterie langfristig sowohl die günstigere (Lebensdauer, Unterhalt, Nebenkosten) als auch die sicherere Stromspeichertechnologie ist.

Die Salzbatteriespeicher können stationär und mobil genutzt werden.
Anwendungsbeispiele finden Sie bei den Salzgeschichten.