Vote for LeiseMelk 2.0!

Geschätzte Lesezeit: Etwa 2 Minuten (393 Worte)

sedrik_likes_leiseMelk_2

Liebe Freundinnen und Freunde des LeiseMelk

Die Webfirma „arillo.net“ spendiert einem Vorhaben pro Jahr eine Webseite gratis. Eine tolle Sache!

Ich habe das Projekt LeiseMelk 2.0 „Africa Edition“ dort angemeldet. Ziel ist es, dass wir eine Crowdfunding-Seite aufmachen, um dieses Vorhaben zu finanzieren. Viele kleine Geldbeträge für ein grosses Ziel! Wir brauchen etwa CHF 300’000.- damit der LeiseMelk 2.0 Realität wird und in einer Kleinserie produziert werden kann.  Jetzt geht es noch nicht um Geld, sondern um Zustimmung und Bewegung, was ja das Wichtigste ist.

Damit wir den Zuschlag von Arillo.net bekommen brauchen wir viele viele Stimmen!  Wenn ihr die Idee gut findet, dann bitte gebt mir Eurer „Yeah“ auf http://oneprojectayear.net/#projects/crowdfunding-site-for-leisemelk-africa !

Was haben wir vor? Sommer 2013 hat der erste Prototyp LeiseMelk 1.0 das Licht der Welt erblickt. Er konnte schon sehr viel, wie zum Beispiel Kühe melken und andere Elektromotoren antreiben. Aber er kann noch nicht alles, was noch nötig wäre, wie zum Beispiel eine Bohrmaschine antreiben, oder einen Scheinwerfer zum Leuchten bringen.

Sommer 2014 ist es unser Ziel die Funktionen des LeiseMelk zu erweitern und daraus nicht nur eine „off-grid“ (Inselnetz) Version zu machen, sondern auch eine „off-road“ Version. Einen LeiseMelk, den man getrost nach Afrika schicken kann, weil er Hitze und Feuchtigkeit aushält, weil man ihn durch die Sahara ziehen kann, wo er dann in Bobo-Diulasso die Messerschleifmaschine von Mòoré antreibt, oder im Healthpost in Kounkane die Impfstoffe kühlt. LeiseMelk 2.0 soll der Kristallisationspunkt werden für „rural electrification“:  Mit erneuerbarer Energie geladen gibt er die Energie dann ab, wenn sie gebraucht wird. Im Mutterseelenniemandsland oder auch wo schon ein paar Drähte vorhanden sind. Die teuren Dieselgeneratoren sollen mit LeiseMelks und Solarenergie ersetzt werden.

LeiseMelk 2.0 soll Swiss Quality im besten Sinne werden. Vielseitig, robust, nicht umzubringen. Ein Victorinox der Elektrizitätsversorgung fernab von jedem Stromnetz.

Und das ideale Testgebiet dafür: Die Schweizer Alpen!

Gute Idee? -> Vote for LeiseMelk 2.0! http://oneprojectayear.net/#projects/crowdfunding-site-for-leisemelk-africa

Wirklich eine gute Idee? Dann bitte twittert, facebookt, mailt euren Freunden und Freundinnen was das Zeug hält! Je mehr Stimmen, desto mehr wird die Crowdfunding-Seite Wirklichkeit. Und dann, wer weiss, gibt es bald einen LeiseMelk 2.0! Für CO2-freien Käse, für die Dreschmaschine in Senegal, für den Health-post in Indien oder für die Getreidemühle in Südafrika.